Matthew Williamson

Matthew Williamson - Runway - Fall 09 MBFW
Der britische Modedesigner Matthew Williamson wurde am 23. Oktober 1971 in Chorlton, Manchester geboren. Als er 17 Jahre alt war, wurde ihm ein Platz an der Hochschule für Kunst und Design in London, der Central Saint Martins College of Art and Design angeboten. Diese nahm er dankend an und schloss sie im Jahr 1994 mit einem Bachelor in Fashion Design erfolgreich ab.

Seine Entwürfe haben oft etwas Indisches an sich, dies stammt wohl von seiner Schaffensperiode bei der Londoner Fashion-Firma "Monsoon", für die er zwei Jahre lang als Berater, auch in Indien, tätig war.

Der Durchbruch gelang Matthew Williamson durch ein Treffen mit der Fashion-Assistentin Plum Sykes, das durch ein Initiativanruf bei der britischen "Vogue" ermöglicht wurde. Der weitere Schritt bestand aus dem Entwurf einer kleine Frauenkollektion, die bei einer Modeschau gezeigt wurde. Seine Debütkollektion bei der Londoner Fashion Week trug den Namen „Electric Angels“ und Models wie Jade Jagger, Helena Christensen und Kate Moss präsentierten seine Kreationen.

Matthew Williamsons Clothes Range Is Launched At H&M London Shop
Im September 2007 folgte die Gründung des eigenen Unternehmens "The Matthew Williamson Fashion Company". Seine Mutter Maureen ist zugleich seine Büro-Managerin. Matthew Williamson selbst ist übrigens bekennender Homosexueller. Zu seinen zwei größten Preisen und Auszeichnungen zählen der 2004 erhaltene Titel: "Designer of the Year" des Magazins "Elle" und dem im Jahr 2005 bekommene "Moet & Chandon Fashion Award".

Aktuell wird gerade für die Damen und Herrenkollektion inkl. Accesoires geworben, die Matthew Williamson im Auftrag von H&M entworfen hat (Stand Mai 2009).


Anbei ein Video rund um Matthew Williamson und seiner ersten Kollektion für H&M