DKNY

DKNY steht für Donna Karan New York. Donna Karan stammt aus einer Modefamilie mit Designerbegabung. Sie begann eine Ausbildung an der Parsons School of Design, schloss sie jedoch nicht ab. Donna Karan jobbte bei dem Modelabel Anne Klein und wurde dort Assistent Designer, 1971 dann Associate Designer. Nach Anne Kleins Tod übernahm sie gemeinsam mit Louis Dell'Olio die Führung des Unternehmens. In den 80iger Jahren gründete sie ihr eigenes Label, Donna Karan New York. Die Idee entstand, weil Donna Karan es Leid war unförmige Jeans zu tragen. Die Angebote auf dem Markt genügten ihren Ansprüchen nicht. 1985 stellte Donna Karan ihre erste Kollektion vor. Sie bestand aus trendigen Jeanshosen, Accessoires und Schmuck. 1989 entwarf sie auch kostengünstigere, stylische Mode, welche vorrangig junge Frauen ansprechen sollte. Später folgte eine Brillenkollektion und eine Herrenkollektion unter dem Label DKNY Jeans.

DKNY steht bis heute für lässige, topaktuelle Straßenmode und den beliebten Casual Look.
Perfekte Kleidung für das kreative und inspirative Kundenklientel. Der Stil von Donna Karan
wird von moderner, sportlicher Mode bestimmt, Eleganz ist jedoch auch vorhanden. Zu den Klassikern der Damenkollektion gehören die zeitlos aktuellen Marlenehosen, die mit kurzen Jacken im Karomuster kombiniert getragen werden.

Der DKNY Duft passt ideal zu aktiven, modernen Stadtmenschen. Er verkörpert Energie, Realität, Frische, Esprit und Lebensfreude.

Die aktuelle Sonnenbrillenkollektion unterstreicht und ergänzt die elektrisierende Modemarke perfekt. Wunderschöne Modelle für jede Gelegenheit. Gestelle und Gläser in verschiedenen Farben und Größen setzen Akzente und sind eine echter Blickfang.

Auch die Unter- und Nachtwäsche kommt bei DKNY nicht zu kurz. Die Modelle sind vorrangig sinnlich, luxuriös, ansprechend und verfügen über einen bequemen und angenehmen Tragekomfort. Die trendige Farbenvielfalt unterstreicht die aktuelle Kollektion.