Dolce & Gabbana

Gegründet wurde das Modelabel Dolce & Gabbana 1985 in Mailand von Domenico Dolce und Stefano Gabbana.
Dolce & Gabbana


Domenico Dolce ist der kreative Teil des Duos. Dolce der 1958 in Palermo geboren wurde lernte bei seinem Vater die Näherei.. Der Vater besaß eine Textilfabrik. Dolce war immer fasziniert vom Nähen und konnte so bereits mit 7 Jahren sein erstes Jackett vorweisen.

Stefano Gabbana der 1962 das Licht der Welt in Mailand erblickte, arbeitete als Grafiker.
1980 lernten sich Dolce & Gabbana in einem Atelier in Mailand kennen. 1982 beschlossen beiden dann eigene Entwürfe zu kreieren. Die ersten Kollektionen wurden in der väterlichen Textilfabrik gefertigt. 1985 bekamen die beiden eine Einladung für junge Talente auf der „Milano Collezioni“. Von dem Zeitpunkt an wuchs das Modelabel immer mehr. 1986 dann die erste Damenkollektion, drei Jahre später kam dann die Erweiterung von Swim-und Underwear. Ein weiteres Jahr später die erste Herren-Kollektion und schließlich im Jahre 1992 kam zur Mode noch eine Duftlinie. D&G so die Abkürzung des Labels expandierte immer mehr.

Dolce und Gabbana haben sich auf die Luxuslinie spezialisiert. Nicht nur für die Damen-und Herrenkollektionen ist das Label populär geworden. Auch für die Kids unter 11 Jahren wurde ein eigener Trend kreiert.

D&G haben die Kostüme für Madonnas Tourneen kreiert. Auch Monica Bellucci und Kylie Minoque sind Anhänger des Labels. Filmdiven wie Sophia Loren und Gina Lollobrigida mögen das ästhetische Markenzeichen des Labels und präsentieren es auf den Filmgalas.
2006 stattete das Label die italienische Fußball-Nationalmannschaft bei der WM aus.
Trotz der Trennung der beiden Designer Dolce & Gabbana führten sie das Unternehmen nach wie vor gemeinsam.