Ben Sherman

Ben Sherman ist ein Modelabel, das 1963 von Arthur Bernard Sugarman gegründet wurde. Der Designer wurde 1925 in Brighton/England geboren, emigrierte 1946 in die USA, änderte dort seinen Namen in das heute gleichnamige Modelabel, kaufte dann bei seiner Rückkehr nach England eine insolvente Modefirma und gründete dort sein Label.

Vor allem in der Mod- (kurz für Modernist) und Skinheadszene ist Ben Sherman ein gefragtes Label. Bei den Entwürfen der Kollektion tauchen immer wieder die Farben der Flagge Großbritanniens auf sowie das Target der Royal Air Force und der Union Jack.
Popularität gewann das Label vor allem durch bekannte Musiker wie Ray Davies und Paul Weller.

Den größten Anteil der Ben Sherman-Kollektionen machen Polo-Shirts, Hemden, Hosen Pullover und T-Shirts f�r Herren aus, wobei ein typisches Merkmal die schmalen Hemden sind, die im Button-Down-Stil gefertigt werden.
Die Kollektionen des Modelabels Ben Sherman bringen aber auch für Frauen Schuhe, Kleider und Röcke sowie Jacken auf den Markt.
Erhältlich sind die Sherman-Stücke der Kollektionen im Online-Shop www.bensherman-shop.de und zum Beispiel bei www.dress-for-less.de sowie in den Textilabteilungen großr Kaufhäuser, zum Beispiel bei SinnLeffers.

Die ersten Stores gibt es jetzt auch in Deutschland. In Köln wurde am 01.12.2008 der erste Ben Sherman Store eröffnet. Nachdem in Köln der Store sehr positiv florierte, dachte man gleich an weitere Shops. So wurde dann im Mai 2009 der erste Store in Berlin eröffnet. Die Feier fand mit über 300 Gästen aus der Musikszene sowie der Modebranche statt. Auch Film und Fernsehsternchen haben bis in die Morgenstunden gefeiert.
Das Modelabel Ben Sherman expandiert immer weiter. Der Umsatz ist um das Siebenfache gestiegen und hat jetzt einen Millionenumsatz erreicht.